Warnung über Falschinformationen zu Fürst und Fürstenhaus zu Schaumburg-Lippe-Nachod

Seine Hoheit der Fürst zu Schaumburg-Lippe-Nachod warnt vor FALSCHEN HINWEISEN und ANGEBLICH AUFKLÄRENDEN ‚FACHINFORMATIONEN‘ aus Adels- oder anderen Kreisem, wenn diese persönlichen Kampagnenmotiven dienen sollen, aber NICHT DEN TATSACHEN ENTSPRECHEN!

1. Der Fürst zu Schaumburg-Lippe-Nachod ist Familienoberhaupt des eigenständigen Fürstenhauses welches seit 1842 existiert. Gegenteilige Behauptungen entspringen offenbar rein den Wunschfantasien von Dritten mit niederen Konkurrenzmotiven. Personen die bei genauer Überprüfung nicht aus den Dänischen Königshaus abstammen, nicht Mitglied der Britischen Thronfolge sind, und auch nicht im Nationalen Museum des Dänischen Königshauses auf Schloss Amalienburg auf der Stammtafel verzeichnet sind, wie dies beim amtierenden Fürsten Waldemar zu Schaumburg-Lippe-Nachod jedoch der Fall ist.

2. Fürst Waldemar zu Schaumburg-Lippe-Nachod und seiner Familie steht das Prädikat Fürst zu, mit dem er und seine Familie zu bezeichnen und anzusprechen sind! Dritte haben auf den souveränen Familienbeschluss keinen Einfluss, genau so wenig wie offenbar von niederen Motiven geprägte Falschinformationen. Monarchien wie das Abstammhaus, das Dänische Königshaus, führen Seine Hoheit Waldemar Prinz zu Schaumburg-Lippe-Nachod, den Fürsten, mit Dem richtigen Prädikat: Hoheit !

Siehe Offizielle Inernetpräsenz des Staatsoberhauptes von Dänemark und des Dänischen Königshauses, zum Beispiel die Gästeliste zur Beisetzung der Kaiserin Dagmar von Russland (Prüfen Sie obe angeblich kompetente Kommentatoren überhaupt auf der Gäste-Liste stehen beziehungsweise überhaupt aus dem Royal-Haus abstammen!)

http://kongehuset.dk/publish.php?id=4185

Darin Hans Højhed (H.H. Seine Hoheit) Prins Waldemar af Schaumburg-Lippe

3. Fürst Waldemar Prinz zu Schaumburg-Lippe-Nachod hat keine entgeltliche Schaltung, Druckkostenzuschuss oder eine Erwähnung im Genealogischen Handbuch des Adels gebucht, eine unter zahlreichen offenbaren PRIVATPUBLIKATIONEN, und deren Listungen, Publikationen oder Kommentare sind für das eigenständige Fürstenhaus von Fürst Waldemar zu Schaumburg-Lippe-Nachod und die fürstliche Familie weder erheblich noch relevant.

4. Diese Aufklärung ist verbindlich. Seine Hoheit der Fürst Waldemar zu Schaumburg-Lippe-Nachod ist wie viele als zweite geborene Mitglieder des europäischen Hochadels, durch eigenständige Proklamation, Anerkennung und Bestätigung und Schriftverkehr mit regierenden Monarchen lebenslänglich in seinem Amt. Sein Sohn Dr. Prinz Mario-Max hat das Amt des Erbprinzen zu Schaumburg-Lippe-Nachod inne. Abweichende Informationen wären unrichtig, und nicht vom fürstlichen Haus zu Schaumburg-Lippe-Nachod authorisiert Informationen. Die Meinung anderer Hauschefs und deren eventuelle Behauptungen, wären für die Proklomationen des Fürsten Waldemar im Übrigen irrelevant, und würden wegen des gelebten ‚Noblesse Oblige‘ Grundsatz auch nicht weiter kommentiert.

Fürstliche Hofkammer zu Schaumburg-Lippe-Nachod im Altenburger Land in Thüringen.

Seine Hoheit Waldemar Prinz zu Schaumburg-Lippe-Nachod,

Fürst zu Schaumburg-Lippe-Nachod.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s