Britischer Thronfolger in Deutschland: Seine Hoheit Fürst Waldemar zu Schaumburg-Lippe-Nachod

Britischer Thronfolger in Deutschland: Seine Hoheit Fürst Waldemar zu Schaumburg-Lippe-Nachod

20110920-105647.jpg

Seine Hoheit Waldemar Fürst zu Schaumburg-Lippe, SekundogeniturNachod, wurde im Jagdschloss Klein-Glienicke geboren. Er ist der Chef des Fürstenhauses zu Schaumburg-Lippe-Nachod und das Familienoberhaupt derer zu Schaumburg-Lippe-Nachod: Seine Eltern waren Ihre Königliche Hoheit Feodora, geborene Prinzessin von Dänemark und Seine Hoheit The Prince Christian zu Schaumburg-Lippe, Sekundogenitur Nachod, Eigentümer der Schlösser Náchod und Ratibořice und war Generalbevollmächtigter Verwalter der Genitur Bückeburg. Viele Jahre lebte S.H. Prinz Waldemar in Deutschland war Bankkaufmann, Salesmanager von IBERIA und heiratete 1977 in Dänemark die königlich Dänische Hoffotografin Prinsesse Anne-Lise af Schaumburg-Lippe, Sekundogenitur Nachod. Danach wurde er königlich dänischer Hoffotograf und Managing Direktor des Unternehmens Elfelt Royal (1893). Aus dieser Ehe ging 1978 seine Tochter IH. Eleonore-Christine Prinsesse af Schaumburg-Lippe, Sekundogenitur Nachod, hervor. Nach seiner Scheidung war er staatlich Angestellter, Vorstandsvorsitzender und zuletzt Kommunalangestellter in Dänemark und lebt seit einigen Jahren wieder in Deutschland. Er ist verheiratet mit Dr. Gertraud-Antonia und das Ehepaar hat einen Sohn Namens Seine Hoheit Dr. Mario-Max Erbprinz zu Schaumburg-Lippe-Nachod.

Magistra iuris Magistra med.vet. Doktor med.vet. Gertraud Antonia Wagner-Schöppl wurde in Salzburg geboren: Ihre Eltern waren die Juristin und Unternehmerin Mag.Dr.iur. Edith Schöppl und der Kaufmann Adolf Schöppl. In Salzburg hatte sie eine Kleintierordination betrieben und war Amtsleiterin des Veterinäramtes und Amtstierärztin. Dann folgte sie dem Ruf in die Politik und war als Landtagsabgeordnete in der Gesetzgebung des Bundeslandes Salzburg vertreten. Neben diversen Ehrungen hat sie das Goldene Ehrenzeichen des Landes Salzburg und den Engel des Bürgermeisters der Stadt Salzburg erhalten. In Brüssel war sie Vorstandsmitglied einer internationalen NGO und erhielt die Diplome einer Fachtierärztin für Tierschutz- und Tierhaltung. Weiters hat sie das Studium der Rechtswissenschaften mit dem Grad einer Magistra iuris abgeschlossen und erwirkte europaweite faktische und rechtliche Verbesserungen zum Schutz der Menschen und Tiere. Aus ihrer Vorehe mit dem Arzt Dr.Dr. Helmut Wagner ging 1977 ihr Sohn Mag.Dr. Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe, LL.M, MAS, hervor, der von der lieben Helga-Lee Prinzessin zu Schaumburg-Lippe, Sekundogenitur Nachod, adoptiert wurde, da sie keine Kinder bekommen konnte und sich einen Nachfolger auserwählte. Nach der Eheschliessung seiner Mutter mit Seiner Hoheit Waldemar Fürst zu Schaumburg-Lippe wurde Dr. Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe per Gerichtsbeschluss zum gemeinsamen Sohn Seiner Hoheit und seiner Gattin erklärt. Durch Nobilitierungsbeschluss von Fürst Waldemar wurde er zum Erbprinzen zu Schaumburg-Lippe-Nachod erklärt. Fürst Waldemar ist Familienoberhaupt, Hauschef und Fürst der fürstlichen Familie und des Fürstenhauses zu Schaumburg-Lippe-Nachod.

Wikipedia Anordnung Biographie Waldemar Fürst zu Schaumburg-Lippe-Nachod

Waldemar zu Schaumburg-Lippe, vollständiger Name Waldemar Fürst zu Schaumburg-Lippe-Nachod ist ein deutscher Hochadeliger, Bestsellerautor und königlich Dänischer Hoffotograf iR. seiner Familie I.M. Königin Margrthe II. von Dänemark.

Er gilt nach den Kriterien des Schaumburg-Lippe-Nachod’schen Adelsrechtsausschusses als Oberhaupt („Chef“) des Hauses Schaumburg-Lippe-Nachod. Deshalb führt er den Namen Waldemar Fürst zu Schaumburg-Lippe und ist unter diesem in der Öffentlichkeit bekannt. Bei dem nichtamtlichen Namensbestandteil Fürst anstelle von Prinz handelt es sich aufgrund der Abschaffung der Primogeniturtitel im Jahr 1919 um eine inoffizielle Bezeichnung, die ihn als „Hauschef“ und „Familienoberhaupt“ kennzeichnet.

Leben

Als in Deutschland wohnhafter Hauschef des Schaumburg-Lippischen Fürstenhauses zu Nachod rückte er an die Spitze des ehemaligen Adelshauses auf. Nach fürstlicher Proklomation musste Fürst Waldemar in die familiäre Bestimmung als „Fürst“ eintreten und proklamierte seinen Sohn den promovierten Juristen Dr. Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe-Nachod zum Erbprinzen seines Fürstenhauses und nobilitierte ihn Kraft seines Amtes in den erblich Schaumburg-Lippisch-Nachod’schen Fürstenstand.

Fürst Waldemar ist derzeit auch Generalbevollmächtigter der Fürstlichen Hofkammer Schaumburg-Lippe-Nachod, gemeinsam mit seinem Sohn, der die private Vermögensverwaltung der Familie Schaumburg-Lippe-Nachod managt.

Privatleben

Aus seiner Ehe mit der promovierten Tierärztin und Juristin, der Landtagsabgeordneten Dr. Gertraud-Antonia Wagner-Schöppl, hat Waldemar Fürst zu Schaumburg-Lippe einen Sohn mit den Rufnamen Erbprinz Mario-Max geboren Wagner, den er zum Nachfolger proklamierte und als Hauschef in den Erbadel des Fürstenhauses nobilitierte. Aus seiner Vorehe ging Seine Tochter Ihre Hoheit Prinzessin Eleonore-Christine zu Schaumburg-Lippe hervor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s