Lebensfreudemesse Hamburg 2012 ein Bericht von Redakteurin Dr. Gertraud Antonia Wagner-Schöppl

Lebensfreudemesse Hamburg 2012 ein Bericht von Redakteurin Dr. Gertraud Antonia Wagner-Schöppl

Lebensfreude Messe Hamburg APRIL 2012 Ein beglückter Rückblick 

Anemarie Bretano sagte einmal sinngemäß:“Die Erdbeeren die ich nicht gepflückt habe, brennen heute noch auf meiner Zunge“.

Ich liebe diese Worte und den Sinn dahinter. Ich möchte auch Sie an meinen Eindrücken von der Lebensfreude Messe 2012 in Hamburg teilnehmen lassen.

Dann auf dieser Messe habe ich viele Erdbeeren gefunden, gegessen, genossen und ausgekostet.

 

Im Congress Center Hamburg, fand Anfang April die Lebensfreude Messe Hamburg statt.

Hamburg ist für mich eine der schönsten Städte Deutschlands. Die Menschen sind sehr herzlich und hilfsbereit mit typisch norddeutschen Charisma.

 

Die elegante strahlende Britta Gerdes-Petersen und Ihr Fels in der Brandung Ehemann Carl Petersen veranstalteten wieder eine beeindruckende Messe zum Thema Lebensfreude.Das bewundernswerte Ehepaar hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht den verschiedensten Berufsgruppen aus dem Bereich Gesundheit, Lebensfreude und Esoterik eine Plattform zu bieten. Auf ihren Messen treffen sich alt und jung, alle Berufsgruppen sind hier unter den Besuchern und Ausstellern.

 

Die Messe widmet sich dem Genuss, der Erholung, der Aneignung neuer Fähigkeiten,dem Vermeiden von Stress & Burnout. Ein Besuch auf der Messe ersetzt einen Kurzurlaub, denn die Messe ist international besetzt.

 

Es gab wirklich für Jeden und Jede etwas.

 

Mit köstlichen Naturprodukten wurde man in der Vitalkost-Area verwöhnt. Man kann kalorienarm die leckersten exotischen Gerichte der Welt verkosten, und sich mit den raffiniertesten Gewürzen verwöhnen.

 

Die Eröffnungsrede von Antonia Langsdorf, der bekannten TV-Moderatorin war aufwühlend und in ihrem Vortrag „2012 im Auge des Sturms“ erklärte sie das Jahr 2012 aus ihrer astrologischen Expertensicht. Antonia Langsdorf beeindruckt durch ihre Intelligenz, Herzlichkeit,

Natürlichkeit und Schönheit.

 

Dann erklang die verführerische Stimme von Mata Urmila Devi. Sie vereint indisch vedisches Wissen mit westlicher Weisheit. Mit ihrer magischen Stimme singt Sie den Anwesenden ins Herz. Sie hat eine Jahrhundertstimme, die man nie mehr vergisst und immer wieder hören möchte.

 

Besonders beeindruckend war auch der Vortrag eines sympatischen TV-Moderators. Er hielt einen spannenden Vortrag über den spirituellen Beruf. Als Großmeister der Motivation gibt er Menschen die Kraft und den Mut sich auf ihre Fähigkeiten zu verlassen, Sie zu trainieren und durch konsequente Weiterbildung zu vervollkommnen.

Sein Motto: „Arbeit ist Freude“ und „Das ganze Leben ist Lernen“. Leben Sie Ihre Träume und verwirklichen Sie sich Ihre Lebensträume. Als ausgebildeter Jurist folgte er dem Ruf seines Herzens. Jetzt ist er sehr erfolgreich mit dem I Ging Orakel als Berater tätig.

Er gibt Menschen Anregungen, Mut und die Kraft zur Selbsthilfe und der freien Entscheidung über die Handlungen in Ihren Leben. Sein Herzensanliegen ist Menschen glücklich zu machen.

 

Zwischen Steinständen und Bachblüten erblickte ich einen Stand einer Tierkommunikatorin. Als promovierte Tierärztin fand ich diese Begegnung besonders spannend, und hörte mir dann Ihren

Vortrag an. Gleich zu Beginn lässt Sie uns eine Übung machen.

„Sehen Sie die Welt aus den Augen Ihres Tieres“. Es wird ganz still im Raum und jeder denkt an sein Haustier oder ein Lieblingswildtier.

 

Ein kleiner Junge war besonders berührt und sagte: Ich glaube ich muss mein Meerschweinchen öfter aus dem Käfig lassen und mit ihm spielen und ich glaube es braucht

einen Gefährten, es ist nicht gern alleine.

 

Als Tierärztin lernt man schon auf der Universität zu schauen, zu fühlen, zu hören und zu beobachten. Jeder von uns kann das, Sie können es auch, sie müssen sich dessen nur immer wieder bewusst werden.

 

Empathie, das Einfühlen in unsere Nächsten ob Mensch oder Tier. Probieren Sie es doch einfach aus.

 

Mein Messe-Rundgang führte mich dann zu einem sympathischen Kartenleger der Zigeunerkarten legte? Und ich bat ihm um ein Interview.

 

Wie fühlen Sie sich heute auf der Lebensfreudemesse in Hamburg?

Ich bin mit Enthusiasmus hier, die inhaltvollen Gespräche sind wie immer bereichernd.

 

Warum Hamburg?

Als Institut in Hamburg ist für uns die Lebensfreude in Hamburg ein Pflichttermin

Mein Name ist ROE.

 

Was bedeutet dieser ungewöhnliche Name?

Reelle Originelle Esoterik

 

Wie kommen Sie dazu hier auszustellen?

Die Lebensfreudemesse ist der Termin in Hamburg der ein Pflichttermin ist sei es als Aussteller sei es aus Besucher

 

Wie lange sind sie schon in Ihrem Bereich tätig?

Seit 1988 begleiten mich die wunderschönen Tarotkarten,

seit 2007 als Beruf.

 

Wie lernt man so etwas?

Durch kritischen wachen Verstand, offene Ohren und Freude mit Menschen zu arbeiten

 

Macht Sie Ihre Arbeit glücklich?

Sie bereichert mich und ich könnte mir nichts Schöneres vorstellen

 

Können Sie sich vorstellen, dass Ihre Tätigkeit je wissenschaftlich anerkannt wird?

Ja

 

Wie soll das funktionieren?

Durch unsere Vision, Tarot als anerkannten Beruf im deutschsprachigen Raum zu etablieren

 

Warum nur im deutschsprachigen Raum?

 

Signalwirkung! Ich erhoffe in dem schwierigen reglementierten deutschen Raum es bewiesen zu haben das es geht

 

Besten Dank für das Gespräch.

 

Ein Bericht von Dr. Gertraud-Antonia Wagner-Schöppl, Journalistin.

Gattin von Seiner Hoheit Fürst Waldemar und Mutter von Dr. Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s